Schnell durchblicken? So einfach geht es!
Schnell durchblicken?           So einfach geht es!

Tipps und Hilfen zu Referaten und Facharbeiten - die "Werkstatt"

Viele Referate sind todlangweilig und geraten noch schneller in Vergessenheit.

Das muss nicht so sein, wenn man unsere Tipps berücksichtigt:

 

1. Die Zuhörer mit einem Überraschungs-Deep-Impact "abholen" - wir sprechen gerne auch von einem "Paukenschlag" zur Eröffnung!

2. Keinen Lexikonartikel vortragen, sondern Wunderkerzen abbrennen!

3. Am Ende ein bisschen provozieren - damit eine richtige Diskussion "entbrennt".

 

Wenn du hier gerne Hilfe hättest - einfach unsere Referat-Werkstatt nutzen.

 

Ansonsten gibt es weiter unten noch Tipps.

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Hier nun noch ein paar Tipps, die zeigen, wie wir arbeiten.

Wichtig ist natürlich auch, dass das Referat einen guten Aufbau hat und Zusammenhänge deutlich macht.

 

Wir machen in unseren Listen entsprechende Vorschläge.

 

 

Und gut "eingeordnet" werden sollten die Informationen des Referats natürlich auch.

 

Nicht zu vergessen die entscheidende Frage beim Auftauchen eines Post- oder Paketbotens: "Ist das für mich?"

Folgende Grundgliederung bietet sich an:

  1. Worum geht es überhaupt?

  2. Wie steigt man mit einem „Deep impact“ ein?

  3. Was sind die zentralen inhaltlichen Punkte?

  4. Wie kann man die anhand von Materialien veranschaulichen?

  5. Welche Fragen könnten diskutiert werden? 

 

Wer wissen möchte, wie das bei seinem nächsten Referat geht, sollte sich melden - siehe das Kontaktformular weiter oben.:

 

Wir schauen dann, was wir machen können. Eine vernünftige Antwort gibt es auf jeden Fall :-)

 

Ganz wichtig - Anregungen zur Diskussion! Das wird häufig bei Referaten vergessen. Wir helfen dabei!

Die meisten Schüler sind froh, wenn sie ihr Referat einigermaßen heil überstanden haben.

 

Die größte Sorge ist ja, dass man was Falsches sagt oder der Lehrer nachfragt.

 

Umso erstaunter wird er sicher sein, wenn man selbst Vorschläge macht, was noch diskutiert werden könnte.

 

Das hat auch den Vorteil, dass man weiß, wo und wie weiter nachgebohrt wird. Darauf kann man sich dann schon vorbereiten.

 

Und keine Sorge: Wie immer helfen wir gerne dabei, die richtigen Fragen zu finden und - natürlich - auch zu beantworten.

Aktuelles Beispiel für einen originellen Einstieg:

Zum Thema "Hexenverfolgung"

 

Man könnte damit anfangen, dass man von folgender Situation ausgeht:

 

Stell dir vor, du hast ein schönes Haus, ein teures Auto und einen großen Garten - also lauter Sachen, die dein Nachbar nicht hat.

 

Dafür hat er aber eine Idee, er kennt nämlich das Zauberwort, mit dem man einen Menschen aus dem Weg räumen und sich seinen Besitz mehr oder weniger unter den Nagel reißen kann.

 

Das Wort heißt: Hexe

 

Natürlich muss man sich im Detail noch etwas mehr einfallen lassen, z.B. dass man dich nachts im Wald gesehen hat, wie du seltsame Wörter gemurmelt hast - dann ist da auch noch etwas in der Luft gewesen, was durchaus wie ein Besen ausgesehen haben könnte, dazu auch noch ein Feuerschein.

 

So - und dann kann man darauf eingehen: All das hat es gegeben - bis auf das Auto.

 

Aber zur Zeit der Hexenverfolgung ist genau das passiert.

 

Und dann beginnt das eigentliche Referat.

 

Auf den folgenden Seiten gibt es noch genauere Tipps für das erfolgreiche Referat.

 

Wichtig ist vor allem, dass es wie ein "Paukenschlag" die Zuhörer gleich in seinen Bann zieht - und einen möglichst dauerhaften Eindruck hinterlässt.

 

 

Außerdem präsentieren wir Listen mit möglichen Themen - alles natürlich "mit Durchblick"!

 

#19978113475# - Seitenzugriffe ab Aktualisierungsdatum

Eine unserer Spezialitäten:

Textvorlagen

als fertige Arbeitsblätter

für Leserbriefe, Erörterungen u.ä.

Näheres dazu hier.

Zur Entspannung vor den Sommerferien - oder auch in der Vertretungsstunde:

Das ideale Quiz für den Deutschunterricht gibt es hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schnell durchblicken - So einfach kann es gehen